Empfohlen von verbraucherschutz.de
Polizei - Dein Partner
  • ausgesperrt?
  • Schloss defekt?
  • Einbruchschaden?
  • Schlüssel verloren?
  • Schlüssel abgebrochen?
Service-Nummer 0241 - 56 00 17 84
Abus CES Gruppe BKS Keso Burgwächter Winkhaus Gera DOM Iseo

Öffnungszeiten Ladengeschäft

Montag - Freitag10:00 - 18:30 Uhr
Samstag10:00 - 15:00 Uhr
Sonntaggeschlossen

24 Std. Schlüsselnotdienst
- Tag & Nacht -
auch an Feiertagen

MITGLIED DER
Handwerkskammer Aachen
Industrie- & Handelskammer Aachen

Rauchwarnmelderpflicht in NRW

Beratung und Rauchmelderinstallation

Seit dem Inkrafttreten der Rauchwarnmelderpflicht in NRW am 01.04.2013 ist für Vermieter die Installation von Brandmeldern zwingend vorgeschrieben. In Neu- und Umbauten ist nach der Landesbauordnung die Installation von Brandmeldern ab diesem Datum Pflicht. Bestehende Wohnungen müssen bis zum 31.12.2016 mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden.

Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr betont die Lebensretter-Funktion der Rauchmelder im Brandfall. Die Zahl der Brandopfer soll durch die Rauchwarnmelderpflicht in Nordrhein-Westfalen deutlich verringert werden. Alleine im Jahr 2012 sind bei Wohnungsbränden im Bundesland 62 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern befanden sich fünf Kinder. Zum Zeitpunkt der Einführung der Brandmelderpflicht waren nach Schätzungen in zwei von drei Wohneinheiten noch immer keine Rauchmelder eingebaut. Mit ihren Sensoren registrieren die Geräte Rauchentwicklung frühzeitig und geben Bewohnern so genügend Zeit, sich in Sicherheit zu bringen.

Nicht nur in Sachen Einbruchschutz, sondern auch in Sachen Rauchwarnmelder ist der MTS Schlüsseldienst in Aachen Ihr Berater und Dienstleister. Wir sorgen für einen rundum sicheren Rahmen in Ihrem Zuhause!

Innovation Rauchwarnmelderpflicht

Dem Schlüsseldienst Aachen liegt die Sicherheit seiner Kunden am Herzen. Aus diesem Grunde unterstützen wir die im letzten Jahr in unserem Bundesland eingetretene Rauchwarnmelderpflicht. Aktuell ist die Rauchmelderinstallation in 13 von 15 Bundesländern obligatorisch. Örtliche Feuerwehren und große Verbände hoffen, dass die Rauchmelderpflicht bald allgemein gültig ist. Die freie Entscheidung der Bundesländer für oder gegen eine Brandmelderpflicht leitet sich aus der Tatsache ab, dass im seit 1960 bestehenden Bundesbaugesetz (BauGB) Paragrafen fehlen, welche die Rauchmelderpflicht in Deutschland verbindlich vorschreiben.

Die Bundesländer mit bestehender Verpflichtung zum Rauchmeldereinbau haben dies in ihren Landesbauordnungen geregelt.

Der Rauchwarnmelderpflicht in NRW und den anderen Bundesländern mit Brandmelderpflicht liegt die DIN 14676 zugrunde. In dieser ist festgelegt, in welchen Gebäuden beziehungsweise an welchen Stellen im Haus die Warnmelder einzubauen sind.

Normen und Rechtsgrundlagen für die Rauchwarnmelderinstallation

Die Regeln für die Planung, die Installation, den Betrieb sowie die Instandhaltung von Brandmeldern sind in der DIN 14676 verankert. Darin enthaltene Bestimmungen gelten für Wohnhäuser, Wohnungen sowie Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung.

Am 20.03.2013 wurde im Landtag entschieden, dem §49 der nordrhein-westfälischen Landesbauordnung den die Rauchmelderpflicht enthaltenden Absatz 7 hinzuzufügen. Nach diesem ist in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, über welche Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, mindestens jeweils ein Rauchwarnmelder einzubauen. Dieser muss so installiert und betrieben werden, dass er Brandrauch frühzeitig registriert und meldet.

In bis zum 31.03.2013 errichteten oder genehmigten Wohnungen müssen bis spätestens zum 31.12.2016 die an den entsprechenden Stellen geforderten Brandmelder von den Eigentümern installiert worden sein.

Sicherstellung der Betriebsbereitschaft von Brandmeldern

Eigentümer (Vermieter) in Nordrheinwestfalen welche nicht wollen, dass Besitzer (Mieter) die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft (Funktionstüchtigkeit) von Rauchmeldeanlagen übernehmen, mussten dies bis zum 31.03.1014 schriftlich fixieren. In diesem Punkt unterscheidet sich die Rauchwarnmelderpflicht im Land NordrheinWestfalen von denen anderer Bundesländer. In andern Ländern kann die Verpflichtung nämlich auch zu einem späteren Zeitpunkt aus freien Stücken vom Vermieter übernommen werden. Ein Grund dazu besteht beispielsweise, wenn der Mieter diese Aufgabe nur unzureichend erfüllt.

Rauchwarnmelderinstallation durch den MTS Schlüsseldienstes

Einen Rauchmeldereinbau in Ihrer Wohnung, Ihren Geschäftsräumen oder anderweitigen Räumlichkeiten können Sie jederzeit bei Ihrem Aachener Schlüsseldienst nachfragen. Wir beraten Sie zum Thema Rauchwarnmelder und übernehmen für Sie deren fachgerechten Einbau. Fühlen Sie sich durch unseren kundenfreundlichen Service rundum geschützt!